Alaba gegen Pirlo

Wien im Klebefieber: Sticker-Tauschbörse startet

Fast drei Millionen der beliebten Panini-Sticker mit den Fußballstars hat die "Krone" ihren Ausgaben beigelegt. Das  dazugehörige Sticker-Album hat auch schon fast jeder, der sich für die Europameisterschaft in Frankreich interessiert. Jetzt startet eine wöchentliche Tauschbörse im Stadioncenter in der Leopoldstadt.

Drei mal David Alaba (im Video beim Schmähführen während einer Team-Pressekonferenz) , aber kein  Andrea Pirlo von den Italienern?

Beim  Iren Robbie Keane klafft auch noch eine weiße Lücke im Album, dafür ist Nani von den Portugiesen doppelt? Da  gibt es nur zwei Möglichkeiten: Neue Karten-Packerln kaufen oder tauschen, wie es Generationen von Fußballfans  schon früher getan haben. Ab 19 April, jeweils ab 16 Uhr,  ist jeden Dienstag  im Obergeschoss des  Stadioncenters, (2. Bezirk, Olympiaplatz 2)  eine eigene Sticker-Tauschbörse eingerichtet.   Immerhin soll das 96-Seiten-Album bis zum Ankick mit sämtlichen 680 Porträts befüllt sein.

Übrigens: Unter www.mypanini.com können Sammler individualisierte Abziehbilder erstellen lassen und damit die erste Seite des Albums perönlich gestalten. Fehlende Bilder können auch bei Panini zu je 20 Cent plus Porto bestellt werden.

Sammelt ihr auch? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Alex Schönherr, Kronen Zeitung


Das könnte euch auch interessieren:

Instagram macht fett

Diese 8 Hobbys lassen Männer sexy wirken

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr