04.08.2006 11:20 |

Baustelle übersehen

Auto fünf Meter in Unterführung gestürzt

Ein 54-jähriger Oberösterreicher übersah am Donnerstagabend in Mettmach (Bezirk Ried im Innkreis) eine Baustelle und stürzte fünf Meter tief in eine Unterführung. Der Mann wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Ried eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden.

An der Unfallstelle wird derzeit eine Unterführung errichtet. Die Baustelle ist laut Polizeiangaben deutlich beschildert und es gibt eine Umfahrung. All das dürfte der Unfall-Lenker wegen des starken Regens übersehen haben. Er fuhr einfach weiter, bis nach 20 Metern die Straße plötzlich zu Ende war. Der PKW stürzte auf die Behelfsröhre der Baustelle und steckte wie ein Keil in der Grube.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol