Top oder Flop?

Tattoo-App sucht euch perfektes Motiv

Soll ich, soll ich nicht? Sich ein Tattoo stechen zu lassen, ist eine Entscheidung fürs Leben. Für alle Unentschlossenen gibt es nun die ideale Lösung: die neue Tattoo-App INK HUNTER! City4U war neugierig und hat die App für euch getestet:

Beim Kostenfaktor gibt es nichts zu meckern, da die App kostenlos im App-Store verfügbar ist. Nach dem Download gibt es eine kurze Erklärung - das Prinzip ist leicht: gewünschte Stelle frei machen, Stricherl-Smile aufzeichnen und unter die Kamera halten. Motiv aussuchen und los gehts:

Einige Einstellungen erlauben neben der Auswahl verschiedener Motive auch noch die Veränderung der Strichstärke, Größe etc. Im Großen und Ganzen eine tolle Idee, das einzige Manko ist, dass man das Stich-Gesicht nicht allzu verzerrt zeichnen sollte, sonst erkennt die App es schlecht und projeziert das Motiv nicht.

City4U bewertet die Ink Hunter-App mit 8 von 10 City4U-Points: Kostenlos, einfaches Prinzip, Spaßfaktor vorhanden - Punkteabzug gibt es für die begrenzte Anzahl an Motiven und den Problemen beim Erkennen des Stricherl-Smiles (manche können nicht so schön zeichnen!)!

val

Was haltet ihr von der App? Habt ihr sie schon getestet? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Das könnte euch auch interessieren:

Black is back! Neuer Instagram-Trend:Blackout-Tattoos

Unzertrennlich: 13 Tattoos, die für immer verbinden

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr