31.07.2006 17:17 |

Steuer-Trick

Australier fahren mit "Leichenwagen"

Auto fahren kostet Geld, viel Geld sogar. Die Anschaffung, die Versicherung, die Steuer, der Treibstoff und vieles andere mehr leeren die Geldbörsen der Fahrer. In Australien ist jetzt ein Trick aufgeflogen, mit dem findige Autofahrer sich wenigstens bei Anmeldung und Steuer Geld ersparten: Sie meldeten ihre Fahrzeuge als Leichenwagen an!

Die Gebühren für einen Leichenwagen sind viel geringer als für normale Autos. Schon bei der Anmeldung sind statt 113 Dollar nur 36 Dollar fällig. Genutzt wird dabei ein Passus in einem australischen Gesetz, das den Betrieb von "nichtkommerziellen Leichenwagen" erlaubt. Ursprünglich gedacht ist das Gesetz für den Transport von Tierleichen. Die Ausrede einer ertappten "Leichenwagen"-Betreiberin: "Ich transportiere gefrorene Hühnerleichen aus dem Supermarkt!"

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol