29.07.2006 18:24 |

Verkehrslawine

20 Kilometer Stau vor dem Tauerntunnel

In der Nacht auf Samstag hat der Verkehr aus Deutschland in Richtung Süden voll eingesetzt. Schon seit den frühen Morgenstunden wurde vor dem Nordportal des Tauerntunnels in Flachauwinkel nur noch blockweise abgefertigt. Der dadurch entstandene Stau hat zu Spitzenzeiten eine Länge von 20 Kilometern erreicht, die Wartezeit lag bei bis zu vier Stunden. Aber auch auf vielen Routen in Richtung Norden gab es Behinderungen.

Auch auf der Ausweichstrecke, der Katschberg-Bundesstraße (B99) ging am Samstag so gut wie nichts mehr. Hauptgrund waren der Ferienstart in Bayern und die Werksferien von VW.

Doch nicht nur Reisende in Richtung Süden brauchten starke Nerven, auch in Richtung Norden gab es ein Verkehrschaos: Vor dem Katschbergtunnel (A10), dem Lermoosertunnel auf der Fernpass-Bundesstraße (B179) und dem Pfändertunnel bei Bregenz auf der Rheintalautobahn (A14) musste laut Informationen des ARBÖ ebenfalls auf Blockabfertigung umgestellt werden werden.

Behinderungen gibt es auch an manchen Grenzenübergängen nach Ungarn und Slowenien. Erst in den Abendstunden hat sich die Lage entspannt.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol