Coole Drehsessel

Mit der Vespa im Büro - so geht es ganz lässig

Das freut den Hipster, der mit der Vespa ins Büro rollert: Die spanischen Designer Carles und Jesus Bel designen und bauen in Barcelona Büro-Drehstühle. Aber mit besonderem Touch: Die Rückseite besteht aus recycleten Vespas. City4U zeigt euch die diversen Modelle.

Zuerst suchen die Designer eine Vespa vom Schrottplatz und schneiden die Frontschürze ab.

Dann wird die Schürze von unnützen Teilen befreit, aufbereitet und lackiert, bevor sie in das Drehgestell gesetzt und mit Leder bezogen wird

Und so sehen die fertigen Drehsessel dann aus. Hier einer im legendären Gulf-Porsche-Design

Dieser hier kommt in knallrot...

...der in dezentem königsblau

Wer einen dieser Drehsessel will, sollte sich beeilen, Bel & Bel legen nur eine limitierte Stückzahl auf. Und: wer nach dem Preis fragt, kann sich die Designerstücke ohnehin nicht leisten...

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Wie werde ich Member einer Rocker-Gang?

So wird euer Bike zum coolen Kunstwerk

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr