Do, 16. August 2018

Große Pläne

22.03.2016 17:18

Neue Marktplätze in Klagenfurter Innenstadt

Noch bis Samstag bietet der Klagenfurter Ostermarkt ein buntes Angebot. Danach soll eine neue Ära eingeläutet werden. Der Hauptmarkt zu Weihnachten und zu Ostern soll zwar am Neuen Platz bleiben, wird aber durch weitere Plätze in der Stadt ergänzt. Eine "Marktmeile" wird vom Pfarrplatz zum Domplatz geschaffen.

Bereits im heurigen Jahr präsentiert sich der Ostermarkt spürbar "anders": Das Erscheinungsbild wurde aufgelockert: Weniger Hütten, mehr Freiflächen.

Das soll aber nur der erste Teil des "Umbaues" sein. "Man sieht, dass Märkte mit einem Alleinstellungsmerkmal die Menschen anziehen, wie in Velden oder am Pyramidenkogel. Daher wollen wir mehr aus unserem Potenzial machen", so Marktreferent Jürgen Pfeiler.

Bei den nächsten großen Märkten soll sich das Geschehen nicht nur auf den Neuen Platz "beschränken", sondern auf die ganze Innenstadt ausgedehnt werden.

Die Details des Konzepts:

- Der Markt am Neuen Platz wird weiter aufgelockert und "entschleunigt", vor dem Rathaus gibt es keine Gastrostände mehr.

- Von der Stadtpfarrkirche bis zur Domkirche entsteht eine "Marktmeile".

- Auch Pfarrplatz, Alter Platz und Benediktinerplatz werden eingebunden und liefern neue Themenbereiche.

- Der Eislaufplatz wird am Pfarrplatz aufgestellt.

- Auch der Lindwurm wird mehr in Szene gesetzt. Pfeiler: "Bisher war er hinter den Hütten versteckt."

Tauziehen um den Platz
Fix sei aber, laut Pfeiler, dass die Hütten am Neuen Platz bleiben. "Es ist ja auch die ganze Infrastruktur da."

Stadtrat Otto Umlauft hatte - wie berichtet - vorgeschlagen, den Platz hüttenfrei zu machen.

Wie ist Ihre Meinung? Jetzt abstimmen in der Infobox!

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.