Mo, 24. September 2018

Klagenfurt

21.03.2016 16:26

Neuer Platz könnte als Marktplatz ausgedient haben

Tausende Besucher sind derzeit täglich am Klagenfurter Ostermarkt unterwegs. Bis Samstag präsentieren die Aussteller ein buntes und breites Angebot rund um das Osterfest. In Zukunft könnten die Themenmärkte allerdings auf andere Plätze in der Innenstadt ausweichen.

In dieser Woche erlebt der Ostermarkt seinen großen Höhepunkt: Am Gründonnerstag werden um 12 Uhr Fastensuppen ausgeschenkt.

Am Karfreitag erfolgt um 11 Uhr der Umzug der Ratschenkinder.´"Dazu sind alle Kinder herzlich eingeladen", sagt Marktkoordinator Peter Zwanziger.

In naher Zukunft könnte der Neue Platz jedoch als Marktdestination ausgedient haben. "Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass immer alle Märkte beim Lindwurm stattfinden müssen, schließlich besticht die Location durch ihren Platzcharakter. In Zukunft soll es eher Veranstaltungen geben, wo es keine fixen Einbauten gibt", sagt Stadtrat Otto Umlauft, der für die Stadtplanung verantwortlich ist.

Umlauft: "Für den Markt gibt es andere heimelige Plätze."

In den kommenden Tagen werden die Pläne in der "Krone" präsentiert.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Soll der Markt am Neuen Platz bleiben? Einfach abstimmen in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.