Für 450.000 Euro

5-fache Mutter lässt sich zu Barbie umoperieren

Schnipp schnipp: Weil sie wie eine Barbie-Puppe aussehen will, investierte Nannette Hammond mehr als 450.000 Euro bei diversen Schönheitschirurgen. Resultat: Die 42jährige Mutter von fünf Kindern sieht aus wie Barbie. Viel Plastik, keine Mimik, Wespentaille.

Nannette aus Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio  war ein hübsches Mädchen, das gerne mit Barbie-Puppen spielte. Und mittlerweile selber aussieht wie eine aus: Drei Brustvergrößerungen, aufgespritzte Lippen, Botoxinjektionen, neue Zähne, Permanent-Make up, gefärbte Haare, Nail Extensions und tägliche Besuche im Sonnenstudio haben sie dazu gemacht. Sie fährt sogar rosa Sportwagen im Barbie-Look. Ehemann Dave (47) und die Kids im Alter von fünf bis 16 Jahren sind zufrieden - lediglich die blöden Kommentare der Nachbarn stören ein wenig. Auch wenn Nannette sie ignoriert, so gut es geht: "Ob die sich über mein Aussehen aufregen oder nicht, ist mir egal." Jetzt erobert "Barbie" mit ihren Bildern auch Instagram - CIty4U bringt euch eine Auswahl der besten Schnappschüsse.

Beim Kochen:

Im Bett:

Im Bikini:

Mit bunten Cerealien

Als stolze Mutter

Ein Traum in Pink

Nach dem Nickerchen

Schlank und rank

Ausfahrt im rosa Flitzer

Und so sah sie früher aus:

Krank oder cool? Was ist eure Meinung?  Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #Barbie und #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Top-Model rechnet beinhart mit Instagram ab

Instagram-Barbie kündigt ihren Job

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr