69,4 Millionen Fans

Selena Gomez ist die neue Queen auf Instagram

Wahnsinn: Popstar und Justin Bieber-Ex Selena Gomez ("Hands To Myself") ist die neue Königin auf Instagram. Keine hat mehr Follower als sie: 69,4 Millionen Fans folgen ihr - das entspricht der Bevölkerung von Österreich, Großbritannien, Irland und Lichtenstein zusammengenommen. Damit verdrängte Gomez die bisherige Spitzenreiterin Taylor Swift von Platz 1. Pikant: Taylor und Selena sind Busenfreundinnen...

Was macht Selena, dass ihr soviele folgen? City4U zeigt euch ihre besten Instagram-Shots.

Mit Kindern

Einfach so

Hot Legs

Aufgehübscht

Mit Taylor Swift am Red Carpet

Als Cowgirl im Bikini

Fast 74.000 Kommentare zu diesem Foto…

…und 1,7 Millionen Likes für dieses

Relaxed auf der Auslegware…

…und intellektuell am Polster

"Hands To Myself" war ihr größter Hit

Ihre Busenfreundin und Langzeit-Instagram-Führende Taylor Swift (26) muss sich nun mit  Platz zwei  begnügen:  Die Blondine schafft es immerhin noch auf 69,3 Mio Fans! Platz drei geht übrigens an Reality-TV-Star Kim Kardashian (35) mit "nur"  63,8 Millionen Follower.  Und Justin Bieber? Der ist "weit" abgeschlagen mit 61,7 Mio Followern.

Folgt ihr Selena auch? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

In 7 Schritten zum Instagram- Star!

Top-Model rechnet beinhart mit Instagram ab

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr