Sex & the city:

Hier feiert man Party im Bordell

Viele Lokale in Wien blicken auf eine Rotlicht-Vergangenheit zurück, in einigen von ihnen geht es auch heute noch heiß her. City4U hat den Überblick: In diesen ehemaligen Puffs kann man ordentlich feiern...

#1. Mirakel
Das Mirakel ist die vielleicht ausgefallenste Location der Stadt. Das ehemalige Puff umfasst bis zu 120 Personen und bietet jede Menge Besonderheiten. So steht den Partygästen nicht nur ein kleiner Kinoraum, sondern auch eine Sauna mit Tauchbecken zur Verfügung. Das Lokal bietet keine regelmäßigen Events, sondern kann ausschließlich für private Feiern gemietet werden.
Wo: 9., Alserstraße 18

#2. Puff
Der Name macht deutlich, was das Etablissement früher einmal war: Ein Puff. Mitten im 6. Bezirk schwebt nun eine riesige Designerlampe über dem langen Tresen einer Bar mit den wohl besten Cocktails der Stadt. Unbedingt einmal vorbei kommen und probieren!
Wo: 6., Girardigasse 10

#3. Tanzcafé Jenseits
Ziemlich verrucht! Das Tanzcafè Jenseits befindet sich in einer Seitengasse der Mariahilferstraße und ist von außen absolut unscheinbar. Von innen ist das "Wohnzimmer der Wiener Lokalszene" noch immer als ehemaliges Animierlokal erkennbar, jedoch absolut gemütlich, mit einem perfekten Mix von Musik sowie Publikum!
Wo: 6., Nelkengasse 3

#4. Porgy & Bess
Die Räumlichkeiten, in denen sich das Porgy & Bess befindet, waren bis Anfang der 90er Jahre das wohl bekannteste Porno-Kino der Stadt. Die mit Samt bespannten Wände erinnern noch heute daran.
Wo: 1., Riemergasse 11

Was ist eure Meinung dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte euch auch interessieren:

Heiße Party mit Wiens #1 Go-go-Girls

Junge Frau verletzt: Money Boy rastet aus: Anzeige!

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr