24.07.2006 22:12 |

Badeunfall

Baby fällt in Pool - Rettung im letzten Moment

Dramatischer Badeunfall mit Happy End - der kleine Nico verpasste seinen Eltern Sonntagabend den Schock fürs Leben. Nachdem sich der 18 Monate alte Bub heimlich im Garten seiner Großeltern in Zöbing (NÖ) davongeschlichen hatte, stürzte er in den Pool. Seine Mutter kam gerade noch rechtzeitig.

"Es war der absolute Alptraum, als ich meinen Sohn so leblos im Wasser treiben sah", so die 27-jährige Mutter Petra P., die das Ereignis von Sonntagabend erst noch richtig verarbeiten muss. Zusammen mit den Eltern und Freunden genoss die junge Familie in Zöbing (NÖ) den sonnigen Tag im Garten. Doch so entspannt sollte dieser nicht enden. Der 18 Monate alte Nico nutze die Gunst der Stunde und stahl sich in einem unbeobachteten Moment heimlich davon.

Als das Verschwinden schließlich bemerkt wurde, brach Panik aus. "Nico ist eine richtige Wasserratte. Also stürmte ich sofort zum Becken." Und ihre Befürchtung sollte sich bestätigen. Nico schwamm leblos an der Wasseroberfläche. Vater Giovanni (21) zog ihn sofort aus dem Wasser und begann mit der Mund-zu-Mund-Beatmung.

Mit Erfolg. Sein Sohn begann wieder zu atmen. Mit dem alarmierten Hubschrauber wurde Nico dann zur Sicherheit ins Spital geflogen, wo er nur einen Tag später die Krankenschwestern bereits wieder auf Trab hielt. "Wir danken Gott für dieses Geschenk", so die erleichterten Eltern.

Von Klaus Loibnegger
Symbolbild

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol