Do, 18. Oktober 2018

33. Frühjahrsmesse

11.03.2016 16:01

Alternativ angetriebene Autos wecken Interesse

Alternativ angetriebene Fahrzeuge liegen immer mehr im Trend - das spiegelt sich auch im Autosalon der Frühjahrsmesse wider. Dutzende Besucher nehmen heuer Hybrid-, Elektro- und Erdgasfahrzeuge unter die Lupe. Und auch für die unterschiedlichsten Fahrräder ist das Interesse noch immer groß.

Es sind nicht nur die PS-starken Autos wie Maserati, die die Blicke der Besucher auf sich ziehen, sondern auch alternativ angetriebene Modelle werden begutachtet. "Wir haben über hundert Fahrzeuge. Es fällt auf, dass sich immer mehr für Hybrid-, Elektro- und Erdgasautos interessieren", erklärt Messedirektor Christian Mayerhofer.

Trendige Segways

Ein ganz spezielles Service bietet dabei der Tiroler Energieberater Tigas an. Er präsentiert jeden Tag eine Sonderschau mit den trendigsten und energieeffizientesten Modellen. Auch die Polizei setzt vermehrt auf elektrisch angetriebene Transportmittel. So kann man am Stand einen fetzigen und modernen Segway Personal Transporter - ein Einpersonen-Transportmittel - bewundern.

1. Tiroler Radl-Festival

Aber auch der Drahtesel ist nach wie vor sehr beliebt. "In Tirol gibt es 520.000 Fahrräder - also deutlich mehr als Autos. Bereits im März beginnt für viele die Fahrradsaison", weiß Christian Gratzer vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Da kommt das 1. Tiroler Radl-Festival in der Halle D gerade recht. Besucher können sich in Sachen Ausrüstung und Sicherheit startklar machen. Auch Radreparaturkurse in einer Werkstatt werden angeboten.

"Krone"-Gewinnspiel

Am "Krone"-Stand (B.0, 2) kann auch heuer wieder so richtig abgesahnt werden. Denn es werden gleich zwei Toyota Yaris Hybrid verlost. Und ein Highlight gibt es für alle "Krone"-BonusCard Inhaber: Unter Vorweis des Kupons sowie der Karte gibt es einen Gratiseintritt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.