13.07.2006 09:39 |

Schwer verletzt

Sechsjähriger stürzt aus Fenster fünf Meter tief

Ein sechsjähriger Bub ist am Mittwochabend im oberösterreichischen Traun aus dem Fenster vier bis fünf Meter in die Tiefe gefallen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. In Klaus in Oberösterreich stürzte eine 41 -jährige Hausfrau beim Blumen gießen durch das Glas eines Dachfensters. Sie erlitt schwere Schnittverletzungen an den Füßen.

Der Bub hatte unbemerkt das Wohnzimmerfenster geöffnet. Nachdem ihm einige Spielzeugautos hinausgefallen waren, kletterte er auf die Fensterbank. Dabei rutschte er ab und fiel aus dem ersten Stock in die Tiefe. Seine Spielkameraden riefen die Mutter, die gerade in der Küche war. Die Frau eilte zu ihrem Sohn und verständigte sofort ihren 29-jährigen Gatten, der die Rettung alarmierte. Der Bub wurde mit schweren Verletzungen ins Allgemeine Krankenhaus Linz eingeliefert.

In Klaus stürzte am Mittwoch eine 41-jährige Frau durch das Glas eines Garagenfensters. Sie war über ein Balkongeländer auf das Flachdach der Garage geklettert, um von dort die Balkonblumen zu pflegen. Als sie sich auf das Dachflächenfenster stellte, brach es ein. Der siebenjährige Sohn der Verunglückten verständigte sofort die Rettung. Die 41-Jährige wurde von der Feuerwehr mittels Drehleiter geborgen und kam mit schweren Schnittverletzungen an den Füssen ins Krankenhaus Kirchdorf.

Symbolbild
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol