03.02.2016 12:52 |

3D-Animationsfilm

"Robinson Crusoe": Land in Sicht!

Angelehnt an Daniel Defoes Abenteuerroman von 1719 werden die Erlebnisse Robinson Crusoes hier erstmals aus tierischer Sicht geschildert. So wetzt etwa ein farbenprächtiger Ara-Papagei seinen Schnabel. Biestige Wildkatzen gefährden schon bald das kunterbunte Fauna-Panoptikum.

Der innovative Ansatz, Crusoes Schicksal aus der Sicht der drolligen Inselbewohner zu erzählen, macht den Literatur-Klassiker für Kinder im Vorschulalter erfahrbar. Tricktechnisch setzt der Animations-Hit, dem etwas mehr Vorlagentreue gutgetan hätte, auf schwindelerregende 3D-Effekte, die das exotische Flair visuell peppen.

Ein Atout sind die deutschen Synchronstimmen. So unterhält Matthias Schweighöfer als Schiffsbrüchiger, Cindy aus Marzahn leiht einer rundlichen Tapirdame die Stimme und Didi Hallervorden spricht den Ziegenbock Zottel.

Kinostart von "Robinson Crusoe": 5. Februar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol