Do, 23. Mai 2019
23.01.2016 22:08

"Faschingsscherz"

Jugendlicher reitet auf Lindwurm

Mutprobe oder Faschingsscherz? Niemand weiß, was einen Jugendlichen mitten am hellichten Tag am Samstag dazu bewegte, auf den Lindwurm zu klettern. Bunt verkleidet und lauthals dem Kletterer zurufend feierten weitere Teenies auf dem Neuen Platz. Das bezeugt ein Facebook-Video (unten).

Eine Gruppe teils kostümierter Jugendlicher feiert am Neuen Platz in Klagenfurt - in der Faschingszeit eigentlich keine außergewöhnliche Szene. Wären da nicht zwei Teenies gerade drauf und dran, das Wahrzeichen der Landeshauptstadt zu erklettern.

"Hod zufällig irgendwer a Loata dabei?" ruft einer seinen Freunden zu. Dann schafft er es aber doch auch ohne Leiter - dafür mit Hilfe einer Holzstange - auf den Lindwurm und sitzt ihm sprichwörtlich im Nacken. Sein Publikum johlt! Diese skurrilen Szenen wurden allerdings gefilmt und auf Facebook veröffentlicht (siehe Video unten). Innerhalb kürzester Zeit
sahen sich mehrere Tausend User die Aufnahmen an - und teilten und kommentierten das Posting.

In den Kommentare sind fast ausschließlich Ermahnungen an die Jugendlichen zu lesen (siehe Foto unten). Die Aktion sei unverantwortlich und nur zu verurteilen, lautet der Tenor. Auch Stadtvize Christian Scheider meldete sich per Facebook-Kommentar zu Wort: "Das ist natürlich verboten und der Polizei zu melden!!!" Ganz ungefährlich war der "Faschingsscherz" nicht, denn der Lindwurm musste zuletzt 2013 generalsaniert werden. Der Schweif des Fabelwesens drohte abzubrechen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter