So, 19. Mai 2019
21.01.2016 15:43

Wintersport

Sportschnuppern in den Semesterferien

Das freut die Kufenflitzer: Seit dieser Woche ist auch der untere Kreuzberglteich für alle Wintersportfreunde freigegeben. Und damit in den Semesterferien keine Langeweile aufkommt, gibt es auch heuer wieder das beliebte Sportschnuppern.

Der untere Kreuzberglteich ist bedeckt von einer dicken Eisschicht und freigegeben für Eisläufer und Eishockey-Spieler. Die Betreuung erfolgt wieder durch den "Fischerwirt" in Kooperation mit der Stadt Klagenfurt. Dank eines Flutlichts kann sogar bis zum Abend über das Eis geflitzt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Und damit Kärntens Schüler und Schüerinnen in den Semesterferien (8. bis 13. Februar) nicht langweilig wird, bietet das Sportreferat der Landeshauptstadt auch heuer das beliebte Wintersportschnuppern mit 51 Sportarten an: Von Skifahren und Snowboarden (heuer neu!) über Eislaufen oder Eishockey bis hin zu Skispringen ist alles dabei! Auch nicht so bekannte Sportarten an der frischen Luft wie Scheeschuhwandern, Crosslaufen im Schnee oder kreative Waldwanderungen dürfen nicht fehlen.

Für den Fall, dass das Wetter nicht mitspielt werden aber auch viele wetterunabhängige Indoor-Aktivitäten angeboten - beispielsweise Klettern bzw. Bouldern, Tennis, Handball, Teenie Yoga, Karate und "Jumping Fitness" sowie Ultimate Frisbee. Den Abschluss des Wintersportschnupperns bildet wieder der Gratis-Skitag auf der Gerlitzen am 13. Februar.

Links:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Serie A
1:1 bei Juventus! Atalanta überholt Inter
Fußball International
„Kein einziger Euro“
Vilimsky schließt illegale Geldflüsse an FPÖ aus
Österreich
Das große Interview
Wollten Sie die Koalition retten, Herr Kurz?
Österreich
Nach neuen Vorwürfen
Parteiaustritt! Gudenus schmeißt jetzt alles hin
Österreich
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich
Basaksehir besiegt
Galatasaray zum 22. Mal türkischer Meister
Fußball International
Sieg gegen Italien
Rekordchampion Niederlande ist U17-Europameister
Fußball International
2:0 gegen WAC
Wiener Austria gewinnt Duell um Europa
Fußball National
2:2 bei Eibar
Zwei Tore bringen Messi Goldenem Schuh noch näher
Fußball International

Newsletter