Do, 16. August 2018

Erste Ganztagsklasse

21.01.2016 11:28

"Lernen muss Spaß machen!"

Wie schwierig Arbeit und Familie zu vereinbaren sind, wissen berufstätige Eltern. Mit einem neuen pädagogischen Konzept ist das Europagymnasium gymnasialer Vorreiter eines verschränkten Klassenmodells in Klagenfurt.

Besagtes wurde von Iris Mallweger-Grasser und Carmen Rauter entwickelt und von "Ganztags-Guru" Ulrike Popp (Uni Klagenfurt) evaluiert. Wo die Vorteile des wegweisenden Modells liegen, das (regulär) monatlich 88 Euro kostet und am Europagymnasium seit drei Jahren für die 1. und 2. Klasse angeboten wird, erklärt Ganztagsklassen (GTK)-Koordinatorin Mallweger-Grasser: "Zwischen Unterricht, Übung, Vertiefung und Freizeit findet ein ausgewogener Wechsel statt. Eigenverantwortliches Lernen wird forciert, Schüler werden gefördert und gefordert, Eltern entlastet", erzählt die engagierte Mathematik-Professorin, die als GTK-Klassenvorstand für ihre Schützlinge Ansprech- und Vertrauensperson ist:

"Lernen muss Spaß machen! Wir verbringen viel Zeit miteinander. Durch den engen Kontakt weiß man mehr über den privaten Hintergrund und kann bei Problemen viel schneller reagieren, weil ein und dasselbe Lehrerteam die Schüler den ganzen Tag betreut. Das Miteinander basiert auf Vertrauen und Respekt. Eltern haben mehr Freiraum mit ihren Kindern, weil schulische Angelegenheiten nicht mehr so präsent sind." Interessiert? Genaueres erfährt man am Freitag beim Info-Nachmittag (15 bis 18 Uhr) im Europagymnasium, oder unter auf der Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.