19.01.2016 22:17 |

Kurznachricht

Copa-Sieger Chile trennt sich von Coach Sampaoli

Chiles Fußballverband hat sich am Dienstag von Erfolgscoach Jorge Sampaoli einvernehmlich getrennt. Der Argentinier hatte den Anden-Staat im vergangenen Jahr zum ersten Sieg bei der Copa America geführt. Sampaoli war danach auch für die Ehrung zum besten Trainer des Jahres im Rahmen der FIFA-Gala nominiert, die schließlich Barcelona-Trainer Luis Enrique gewann. In den vergangenen Wochen überwarf sich Sampaoli aber mit dem chilenischen Verband. Der 55-Jährige ärgerte sich über die Veröffentlichung von Vertragsdetails sowie Spekulationen, er hinterziehe Steuern. Er fühle sich in Chile nicht länger respektiert, verlautbarte der Coach. Sampaoli arbeitete seit Dezember 2012 als chilenischer Teamchef.

Aktuelle Schlagzeilen
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Blitztor: Hinteregger beschert Hütter Traumstart!
Fußball International
Aus Keller befreit
Feuerwehr eilt Pferd nach Treppensturz zu Hilfe
Niederösterreich
Neue Linzer Wäsche
Der LASK präsentiert Champions-League-Trikots
Fußball National
2. Deutsche Bundesliga
Grozurek-Tor zu wenig: Karlsruhe verliert in Kiel
Fußball International
Bei packendem Remis
Guardiola und City-Star Aguero geraten aneinander
Fußball International
Ex-„Bulle“ tritt nach
Nach Wechsel zu Bayern: Rose watscht Youngster ab!
Fußball International
Deutschland freut sich
Im Coutinho-Fieber: „Bei weitem bester Fußballer“
Fußball International
„Banden am Werk“
Frequency: Zelte aufgeschlitzt und angezündet
Niederösterreich

Newsletter