So, 26. Mai 2019
16.01.2016 17:28

"Eine andere Welt"

Kärntner Regisseur dreht Äthiopien-Doku

"Eine Reise in eine andere Welt", hat der ehemalige Kärntner ORF-Regisseur Gerdi Obersteiner unternommen. Drei Wochen lang war der Klagenfurter im Süden und Norden Äthiopiens unterwegs, um bekannte Völkergruppen wie die Mursi und die Hamas zu besuchen und vor die Linse zu nehmen. Die Aufnahmen sind nun im Internet zu sehen!

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad hat Gerdi Obersteiner Weihnachten und Neujahr verbracht. "Ich wollte einfach den Blick auf das Andere bekommen - und jene besuchen, denen es nicht so gut geht", erzählt die ORF-Legende über seinen Äthiopien-Trip.

Beeindruckend: Das Dorf der "Mursi" im Mago-Nationalpark. "Dort durfte ich die Frauen mit ihren Lippentellern filmen."

Auch die "Hamas" hat der Klagenfurter besucht und die sogenannte "Bull Jumping Ceremony" gefilmt.

Obersteiner: "Dabei springt ein junger Mann viermal nackt über eine Reihe von Rindern, um heiratsfähig und erwachsen zu werden. Die Zeremonie wird durch Tänze von Verwandten begleitet."

Unbezahlbare Aufnahmen und Eindrücke, die man sich nun im Internet anschauen kann:

Für Obersteiner heißt es nun wieder, sich in der Heimat zu akklimatisieren. "Die Temperaturen sind gewöhnungsbedürftig..."

Doch langweilig wird ihm mit Sicherheit nicht. "Ich werde noch eine ganze Menge Videos aus Äthiopien bearbeiten und online stellen...", sagt er.

Wer will, kann den Youtube-Kanal von Gerdi Obersteiner ganz einfach HIER öffnen!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Minus am Sonntag
FPÖ-General sieht keinen Trend für Herbstwahl
Österreich
Späte 2:5-Pleite
Austria zerbricht beim LASK am Traum vom 3. Platz!
Fußball National
Sturm 2:1 besiegt
Wolfsberger AC holt Platz 3 und EL-Fixticket!
Fußball National
St. Pölten chancenlos
RB Salzburg beendet Mega-Saison mit 7:0-Festival!
Fußball National
Analyse zur EU-Wahl:
„FPÖ konnte das Schlimmste noch abwenden“
Österreich
Klartext vom Big Boss
Hoeneß: Boateng sollte den FC Bayern verlassen!
Fußball International

Newsletter