Völlig verrückt

"Breadfacing" ist der neue Trend auf Instagram

"Facepalm" war gestern, "Breadfacing" ist der neuen Shit auf Instagram. Eine junge, anonyme New Yorkerin brachte es damit innerhalb weniger Tage auf mehr als 29.000 Follower. Was sie dafür macht? Sie wälzt ihr Gesicht in Brot...

Unter dem Hashtag "breadfaceblog" stellt sie jeden Tag eines neues kurzes Video auf Instagram. Man sieht ihren Kopf nur angeschnitten, dann breitet sie ein Brot - nicht angeschnitten - vor sich aus und wälzt leise stöhnend ihren Kopf darin.

Bisher waren unter anderem zu sehen: Weißbrottoast, Pita, ein geflochtener Zopf, ein Panettone und noch andere Sorten. Das wars, keine weitere Handlung. "Breadface" verrät niemandem ihren Namen oder was sie sonst noch macht. Nur, dass sich ihr Hobby im Gesicht einfach gut anfühlt...

Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid: City4U zeigt euch die 5 spannendsten "Breadface"-Momente.

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Top-10-Tattoo-Künstler auf Instagram

In 7 Schritten zum Instagram- Star!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr