Kaffeemaschine nervt

Wiener postet lustigste Verkaufsanzeige des Jahres

Es hat ihm offenbar gereicht: Martin, ein Wiener aus Rudolfsheim-Fünfhaus postet auf der Verkaufsplattform willhaben.at die wohl lustigste Anzeige des Jahres. Er verkauft eine Kaffeemaschine. Unter dem griffigen Titel: Ich kann dieses G'schloda nicht mehr saufen!

Und Martin legt im Text gleich los: "Dieses Ding macht den absolut unmöglichsten und widerlichsten Kaffee überhaupt! Ich ertrage es nicht weiter dieses falbraune Abwaschwasser zu trinken! Ich habe alles probiert: Milch rein, Zucker dazu, Honig untermischen, LSD hintennach - nichts hilft! Den "Kaffee" lässt es mir nicht runter!

Von der Frau verlassen
Meine Frau wollte damals diese Maschine...Ich hab sie ihr also - lieb wie ich bin - zum Hochzeitstag geschenkt - war nicht einmal so billig und ist noch dazu schirch wie die Nacht finster... und die Kapseln erst! Die kosten ein Vermögen und ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob da überhaupt echter Kaffee drinnen ist - dem Geschmack nach zu urteilen ist das Staub aus der Sahara. Jedenfalls ist sie jetzt abgehauen. Zu Frederico, der zwar mit italienischem Akzent spricht, aber eigentlich Franz heißt und aus Ottenschlag in NÖ kommt. Mit Frederico trinkt jetzt die Trutschn genüßlich ihren Nespresso. Fuck it! What else! Ihr Loverboyer trinkt eh sicher nur den decaffeinato-schaas, weil sonst kann Mr.-Ich-brauch-meinen-Schönheitsschlaf nicht einschlafen.

Wie auch immer. Es ist auch noch so ein anderer Padhalter dabei. Da kann man sich die doppelte Dröhnung an Grauslichkeit geben - ideal für Gefängnisinsassen, SM-Studios oder absurde Mutigkeitsbeweise unter Halbstarken.

Wenn sich das Ding jemand antun möchte gerne - ansonsten vergrab ich es. In Grönland. Unter einer 150 Meter dicken Eisdecke."

Welche sagt ihr dazu? Habt ihr ähnlich witzige Anzeigen gelesen? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren

Die 5 feschesten Lokal- Besitzer Wiens

Wienerin packt aus: Schummel-Tricks auf Instagram

Das neue Protz- Paar aus dem Internet

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr