2016 kann kommen

Die 6 besten Sex-Vorsätze für das neue Jahr

Das neue Jahr steht vor der Tür und mit ihm auch neue Vorsätze. Weniger rauchen, weniger Essen. Und was ist mit der schönsten Nebensache der Welt? City4U hat die 6 besten Sex-Vorschläge für 2016. Damit wird es garantiert ein gutes Jahr.

#1. Eure To-do-Liste ist gefühlte 200 Meter lang? Dann fügt ihr ganz oben noch einen weiteren Punkt hinzu: Sex. Warum sollten nur unangenehme Dinge eine Deadline haben?

#2. Mädels, ziert euch nicht, Kondome einzupacken, wenn ihr ausgeht. Sagt euch einfach: "Heute habe ich richtig Lust auf einen heißen Typen!" Sexuelles Verlangen ist ja wundervol!

#3. Treibt es gleich beim ersten Date miteinander. Dieses künstliche Hinauszögern bis zum dritten Treffen, macht euch nicht zu einem besseren Menschen. Im Gegenteil - es ist heuchlerisch. Wenn ihr es hingegen sofort miteinander tut, findet ihr auch sofort heraus, ob ihr harmoniert.

#4. Viele haben nur noch über Dating-Apps Sex. Geht raus ins echte Leben - dort findet ihr mindestens genauso schnell einen heißen One-Night-Stand. Und könnt checken, ob er oder sie auch gut riecht und keine nervige Piepsstimme hat.

#5. Ihr träumt schon seit eurer Schulzeit von Sex mit einem ganz bestimmten Menschen? Traut dich - und sagt es ihm. Das Leben ist kurz!

#6. Und das Beste zum Schluß: Macht heute mal alles umgekehrt. Zuerst raucht ihr eine Zigarette, dann sagt ihr euch, dass ihr einander liebt, dann wird gesext. Das Finale? Lange schmusen und ein Gläschen Wein. Unvergesslich.

Welche Sex-Vorsätze habt ihr für 2016? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

7 goldene Regeln für Sex im Büro

17 Fauxpas auf der Wiener Partypiste

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr