Di, 25. September 2018

Premier League

28.12.2015 20:27

Arnautovic trifft bei irrem Tor-Spektakel zum Sieg

ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic ist weiter in Hochform: Nachdem er vor zwei Tagen bei Stoke Citys Sieg gegen Manchester United getroffen hatte, erzielte er am Montagabend beim spektakulären 4:3-Auswärtserfolg gegen Everton den Siegtreffer in der Nachspielzeit. Im Video oben sehen Sie das Super-Dribbling von "Astronautovic", bei dem er nur durch ein Foul zu stoppen war, und den anschließenden Elfer.

Zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung für Stoke durch Shaqiri (16.) gab Arnautovic die Vorlage. Nach Lukakus Ausgleich (22.) brachte Shaqiri Stoke erneut in Front, doch Everton sah nach Lukakus zweitem Tor (64.) und Deulofeus Treffer (71.) bis zehn Minuten vor Schluss wie der sichere Sieger aus.

Joselu (80.) sorgte für das 3:3, ehe Arnautovic in der ersten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter, den er selbst herausholte, vor 40.000 Zuschauern im Goodison Park zum Sieg traf.

Krisenduell bleibt torlos
Im Duell der beiden Krisenklubs Manchester United und Chelsea fielen keine Tore, die Keeper De Gea und Courtois erwischten einen guten Tag und entschärften hochkarätige Chancen. Die "Red Devils" präsentierten sich im Gegensatz zu den vergangenen Spielen verbessert, damit dürfte der umstrittene Trainer Louis van Gaal weiter im Amt bleiben.

Arsenal übernahm dank eines 2:0-Siegs gegen Bournemouth die Tabellenführung, Leicester City mit Christian Fuchs kann am Dienstag (zuhause gegen Manchester City) die Londoner mit einem Sieg wieder überholen. Gabriel Paulista (27.) und Özil (63.) erzielten die Tore für die "Gunners".

Prödl bei Watford-Niederlage eingewechselt
Bei Watfords 1:2-Heimpleite gegen Tottenham kam Seebastian Prödl ab der 60. Minute beim Stand von 1:1 zum Einsatz, musste in der 89. Minute den Siegestreffer der Spurs durch den eingewechselten Südkoreaner Son Heung-min mitansehen. Bei den Londonern stand ÖFB-Teamspieler Kevin Wimmer einmal mehr nicht im Kader.

Hier im Video sehen Sie Arnautovic' Treffer gegen Manchester United am Samstag:

Ergebnisse der 19. Runde:
Montag
Crystal Palace - Swansea City 0:0
Norwich City - Aston Villa 2:0
Watford - Tottenham Hotspur 1:2
West Bromwich - Newcastle 1:0
Everton - Stoke City 3:4
Arsenal - Bournemouth 2:0                                        
Manchester United - Chelsea 0:0                            
West Ham - Southampton 2:1                                      
Dienstag
Leicester City - Manchester City                             
Mittwoch
Sunderland - Liverpool

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Weltfußballer 2018
Luka Modric stürzt Cristiano Ronaldo vom Thron!
Fußball International
Laut Juve-Boss
Dritter EC-Bewerb „Chance für kleinere Teams“?
Fußball International
Das neue „Bernabeu“
575 Mio. €! So motzt Real Madrid sein Stadion auf
Fußball International
Morddrohungen und Co.
Konsel: „Mir fehlen da ein bisschen die Worte!“
Video Fußball
Bei Ösi-Klub
Ex-Bremer Nouri neuer Trainer des FC Ingolstadt
Fußball International
Remis gegen Leipzig
Hütters Frankfurter hadern mit dem Schiedsrichter
Fußball International
„Gibt Handlungsbedarf“
Regierung: „Bundesliga muss zurück ins Free-TV“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.