So, 16. Dezember 2018

Run auf "Kimoji"

23.12.2015 09:41

Kim Kardashian: Neue App crasht App-Store

Mit ihrem "Paper"-Cover hatte sie schon einmal versucht, das Internet zu "sprengen", nun ist es ihr - in Ansätzen - tatsächlich geglückt: Kim Kardashians neue "Kimoji"-App war bei den Fans so beliebt, dass sie Apples App-Store kurzzeitig zum Erliegen brachte. Die 35-Jährige twitterte: "Wir haben so hart an dieser App gearbeitet und wir wissen, dass es wegen der massenhaften Downloads Probleme gibt. Das ganze Technik-Team kümmert sich gerade intensiv darum."

Den Beschwerden der Fans trat sie mit der Versicherung gegenüber, dass bald alles wieder glatt laufen würde. Trotzdem schien sich die Glamour-Lady nicht allzu große Sorgen über die Probleme ihrer Anhänger zu machen - voller Begeisterung schrieb sie: "Ahhhhh ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir den ganzen App Store zum Erliegen gebracht haben!!!!"

Hintern, Brüste und Lippen in XXL
Bei "Kimoji" können Benutzer auf mehr als 250 Emoticons des Reality-Stars zugreifen. Die Darstellungen sind meist sehr pikant und zeigen die "Markenzeichen" der zweifachen Mutter - also Hintern, Brüste und Lippen in voluminöser XXL-Form.

Nutzer kritisieren Neugierde der App
Mit dem Launch der App sind jedoch auch Bedenken wegen des Eingriffs in die Privatsphäre der Benutzer aufgetaucht. So kann das Programm auf alle Inhalte auf dem Smartphones der Kunden zugreifen, darunter auch so vertrauliche Informationen wie Kreditkartennummern oder private Adressen. Ob man also wirklich 1,99 Euro dafür investieren sollte, ist mehr als fraglich.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.