So, 23. September 2018

Täter flüchtig

23.12.2015 08:42

Stockholm: Sprengsatz in Restaurant explodiert

Ein Unbekannter hat Mittwochfrüh einen Sprengsatz in ein Restaurant im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm geworfen. In einem Unterhaltungsetablissement, in dem sich das Restaurant sowie ein Hotel, ein Nachtklub und ein Konzertsaal befinden, habe es einen lauten Knall gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei. Das Restaurant sei nicht geöffnet gewesen, allerdings hätten sich Mitarbeiter darin befunden. Verletzt wurde niemand.

Der Sprengsatz sei gegen 4.20 Uhr im bekannten Etablissement "Berns Salonger" explodiert, sagte die Polizeisprecherin. Verletzte habe es nicht gegeben. Wer den Sprengsatz gezündet hatte und was das Motiv sein könnte, konnte sie nicht sagen. "Wir haben Techniker vor Ort, die sich ansehen, was da genau hineingeworfen wurde."

Erst vor zwei Wochen hatte ein Unbekannter in Stockholm mehrere Schüsse auf die Eingangstür eines Nachtklubs abgefeuert. Beide Lokale gehören demselben Besitzer. Zeugen berichteten damals von einem dunkel gekleideten Mann, der aus einem dunklen Auto schoss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.