So, 23. September 2018

Adventskalender

19.12.2015 15:08

Uta Rojsek-Wiedergut

Im "Kärntner Krone"- Online- Adventskalender stellen wir jeden Tag einen unserer Mitarbeiter bzw. eine unserer Mitarbeiterinnen vor. Am 21. Tag ist Fotografin Uta Rojsek-Wiedergut dran.

Name: Uta Rojsek-Wiedergut

Alter: 54

Beziehungsstatus, Kinder: verheiratet mit Jörg, Tochter Nina

Wie lang bist Du schon Fotografin bei der "Kärntner Krone"? Seit 32 (!) Jahren, eigentlich seitdem es die "Kärntner Krone" gibt.

Was war Dein interessantestes Erlebnis bis jetzt? In dieser langen Zeit erlebt man so viele spannende, interessante, lustige, aber auch traurige, schockierende Begebenheiten, sowie zahllose sogenannte "Events", begegnungen mit wertvollen, tollen, weniger tollen Menschen, aber auch mit Stars und noch mehr "Möchtegern-Stars", die gesamte Summe an Ereignissen ist gewaltig. Beeindruckt hat mich der Dalai Lama mit seiner humorvollen Art. Unvergesslich, wie er vor einem Eisstand stehen blieb, auf ein Tüteneis wartete, jedoch sanft aber bestimmt von den Sicherheitsleuten "weitergeleitet" wurde. Aus dem Eis wurde leider nichts.

Was ist Dein Schwerpunktthema? Ich fotografiere am liebsten für den Lokalteil, vor allem menschliche Geschichten, leider muss man natürlich manchmal auch zu Katastrophen (Unfall, Brand, Mord) "ausrücken", kommt aber Gott sei Dank nicht so oft vor. Weiters Politik, Kultur, ...

Hast du besondere Interessen? Was sind deine Hobbies? Bei Städtereisen, am Meer oder mit dem Hund (Foto oben) im Wald kann ich entspannen.

Noch einmal 15 Jahre alt, was würdest Du anders machen? Wahrscheinlich würde ich wieder Fotografin werden und noch einmal zur "Kärntner Krone" gehen.

Was bedeutet Weihnachten für Dich (in 3 Worten)? Familie, Riesenbaum, voller Bauch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.