So, 19. August 2018

Dance Industry

18.12.2015 22:55

Kärntner Showgruppe tanzt für Walt Disney Company!

Man kennt sie aus TV-Shows wie der "Großen Chance" und "Got to Dance". In dieser Woche ist für die "Dance Industry" wieder ein Märchen wahr geworden: Die Showgruppe durfte die Premiere von "Star Wars" für die Walt Disney Company gestalten. Heute Abend folgt eine zauberhafte "Wintershow" im Casino Velden.

„Es ist ein Traum wahr geworden!“, freut sich Johannes Ellersdorfer (21), Frontman der Dance Industry. „Ich wollte immer schon für Disney arbeiten. Schließlich verfolgen wir eine ähnliche Philosophie: Wir wollen das Publikum mit unseren Shows in eine andere Welt mitnehmen.“

Das ist der Klagenfurter Tanzgruppe bei der Österreich-Premiere von „Star Wars“ in Wien gelungen. Mit einer LED-Show haben sie das Publikum auf das Filmereignis eingestimmt.

Ellersdorfer: „Es war uns eine große Ehre, diesen Auftrag anzunehmen. Wir sind jetzt schon im Gespräch für eine weitere Zusammenarbeit mit Walt Disney.“

Auch für Ellersdorfer selbst geht der Aufstieg weiter: Am Wiener Konservatorium leitet der 22-Jährige nun mehrere Workshops an der Musical-Abteilung und zeichnet für zahlreiche Choreografien bei den ORF-Kindershows von Thomas Brezina verantwortlich.

Heute Abend gibt es allerdings ein „Heimspiel“: Die Dance Industry zelebriert ab 19 Uhr die große „Wintershow“ im Casineum Velden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.