Mo, 22. Oktober 2018

Jetzt im Kino

16.12.2015 09:44

"Carol": Fenster zur fatalen Begierde

Todd Haynes versteht es, vergangene Zeiten elegant auszuschmücken und zugleich ihre moralischen Grenzen zu zeigen. Nach "Dem Himmel so fern" und der Miniserie "Mildred Pierce" ist auch "Carol" ein visuell makelloses Melodram geworden, das auch dank seiner Hauptdarstellerinnen Cate Blanchett und Rooney Mara geradezu hypnotisierend wirkt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).