Do, 13. Dezember 2018

Blanchett & Mara

16.12.2015 12:45

"Carol": Fenster zur fatalen Begierde

Todd Haynes versteht es, vergangene Zeiten elegant auszuschmücken und zugleich ihre moralischen Grenzen zu zeigen. Nach "Dem Himmel so fern" und der Miniserie "Mildred Pierce" ist auch "Carol" (Kinostart: 18. Dezember) ein visuell makelloses Melodram geworden, das auch dank seiner Hauptdarstellerinnen Cate Blanchett und Rooney Mara geradezu hypnotisierend wirkt.

In der Vorweihnachtszeit im Jahr 1951 verdient sich die junge Therese Belivet (Mara) ihr Geld nicht wie erträumt als Fotografin, sondern als Verkäuferin in einem schicken New Yorker Kaufhaus. Ihr monotoner Arbeitsalltag hinter der Theke der Spielzeugabteilung wird versüßt, als die galante Blondine Carol Aird (Blanchett) erscheint. Therese fühlt sich sofort zu der rund 20 Jahre älteren Frau, die ein Geschenk für ihre kleine Tochter Rindy sucht, hingezogen. Und erhält mit den Handschuhen, die Carol auf der Theke liegen lässt, eine Möglichkeit zur erneuten Kontaktaufnahme.

Wenige Tage später sitzen die beiden Frauen bei Martinis und Zigaretten beim Mittagessen. Die gegenseitige Anziehung ist spürbar, und schon bald sehen sie sich wieder. Ein gemeinsamer Road Trip in Richtung Chicago rund um Weihnachten hat schließlich schwerwiegende Folgen. Denn neben Thereses Verehrer Richard (Jake Lacy), der auf eine gemeinsame Europareise und Heirat hofft, wird auch Carols wohlhabender Ehemann Harge (Kyle Chandler) vor den Kopf gestoßen.

Der weiß seit der engen Verbindung von Carolund ihrer Freundin Abby (Sarah Paulson) zwar schon lange von den wahren Bedürfnissen seiner Frau, will die laufende Scheidung aber nicht akzeptieren. Und nutzt nun die neu aufkeimende Liebe von Carol und Therese als Mittel im Sorgerechtskampf um die gemeinsame Tochter...

Als Patricia Highsmith als 30-Jährige ihren Roman "Salz und sein Preis" 1952 unter einem Pseudonym veröffentlichte, war sie ihrer Zeit voraus. Der Roman über die verpönte Liebesbeziehung zwischen zwei Frauen erschien in einem von Angst und Paranoia befeuerten, homophoben Klima, das in Phyllis Nagis' Drehbuchadaption für "Carol" nur in den Reaktionen von Harge und Richard hervorblitzt. Schrieb Highsmith ihren Roman noch aus Thereses Perspektive, lässt US-Regisseur Todd Haynes (54) eine beinahe gleichberechtigte Erzählung zu, und trägt sein Film nun den Namen jener Protagonistin, die mehr zu verlieren haben scheint.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.