22.06.2006 12:39 |

Enthüllung

Doherty will Buch über Moss-Affäre schreiben

Das ist mal wieder typisch Pete Doherty: Kurz nachdem seine Ex-Freundin Kate Moss einen Mega-Buchdeal platzen ließ, weil sie beschlossen hat, doch nicht über die Beziehung zu Potty-Pete auspacken zu wollen, fiel es Pete wie Schuppen von den Augen: Er will das Buch schreiben!

Den Vertrag mit einem britischen Verlag hat Pete bereits unterzeichnet, berichtete die Boulevardzeitung "Daily Mirror" am Donnerstag. Als Mindesthonorar für das Buch, das im kommenden Frühjahr erscheinen soll, wurden Doherty umgerechnet mehr als 215.000 Euro garantiert.

Kate Moss verfolgt die Buch-Pläne hingegen mit großer Sorge. "Das Letzte, was sie will, ist, dass die Leute wieder daran erinnert werden, was das für eine schlimme Zeit in ihrem Leben war", hieß es in ihrem Umfeld. Denn während Pete weiterhin wegen unzähliger Drogendelikte und anderer Missetaten von sich reden macht, ist Kate Moss nach ihrem Kokain-Skandal wieder schwer im Geschäft.

Pete interessiert das herzlich gar nicht. Der ist in seiner eigenen Welt und „sehr happy, dass ich jetzt ein Buch herausbringe.“ Fragt sich nur: Wer zur Hölle soll das Buch wirklich schreiben? Von Doherty kann man nämlich höchstens erwarten, dass er dazu imstande ist, das Werk mit seinen Blut-Bildern zu illustrieren.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol