Di, 11. Dezember 2018

Wiener Hauptbahnhof

12.12.2015 16:14

Tiroler Lokführer ist Premierenkönig

Eine neue Ära in der Geschichte der ÖBB wird heute eingeleitet: Zum ersten Mal kann direkt von Innsbruck der neue Wiener Hauptbahnhof angefahren werden - und zwar in flotten 4:08Stunden. Der erste Tiroler Lokführer, der sich am Vormittag auf diese rasante Strecke wagt, ist der 55-jährige Innsbrucker Walter Margreiter.

Seit 35 Jahren ist der Tiroler Walter Margreiter als Lokführer der ÖBB unterwegs. Erlebt hat er dabei schon so einiges, wie vor drei Jahren. "Damals wurde mir die Ehre zuteil, als erster Tiroler mit teilweise 230 km/h von Innsbruck nach Wien (Westbahnhof) in vier Stunden und 15 Minuten durchzufahren. Das war damals ein unvergessliches Erlebnis", erzählt der 55-Jährige.

"Reiner Zufall"

Und wie es der Zufall eben so will, steht auch heute ein großes Ereignis auf seinem Fahrplan. Erstmals wird er mit dem Railjet Tiroler Fahrgäste zum neuen Wiener Hauptbahnhof bringen. "Wir sind 24 Lokführer. Ich bin heute zufällig für diese Strecke eingeteilt, das wurde somit nicht eigens organisiert", erklärt Margreiter im "Krone"-Interview. Die Freude ist beim Lokführer dennoch groß. "Natürlich ist es spannend, dass ich diese neue Strecke einweihen darf. Aber nervös bin ich in keinster Weise, dafür habe ich schon eindeutig zu viele Fahrten hinter mir", gibt der Innsbrucker zu. Außerdem wurde er im Oktober zwei Tage lang in Wien intensiv eingeschult. "Ich habe mir nicht nur den fertigen Hauptbahnhof angesehen, sondern auch die Strecke besichtigt und eingeprägt. Dadurch weiß ich jetzt schon, wo zum Beispiel die einzelnen Signale stehen", sagt Margreiter.

In nur 4:08 Stunden zum Wiener Hauptbahnhof

Abfahrt ist pünktlich um 8.40 Uhr in Innsbruck. Nach exakt 4 Stunden und 8 Minuten wird er mit dem Railjet ins neue "Schmuckstückerl" der Bundeshauptstadt einfahren. "In den vergangenen drei Jahren bin ich rund 150 Mal nach Wien gefahren. Der heutige Trip wird mir jedoch für immer in Erinnerung bleiben", verkündet der Tiroler stolz.

Zahlreiche Neuigkeiten für die Tiroler Fahrgäste

Dass Tirol seit heute direkt an den Wiener Hauptbahnhof angebunden ist, bringt viele Vorteile. Zum Beispiel fahren die Railjet-Züge ab sofort weiter zum Wiener Flughafen. Dadurch bleibt den Tiroler Fahrgästen das oftmals sehr unbeliebte Umsteigen erspart. Nicht weniger als 17 Fernverkehrszüge fahren pro Tag von Innsbruck in Richtung Wien. Die zahlreichen Umsteigemöglichkeiten - wie etwa nach Budapest, Prag oder Bratislava - können sich dabei sehen lassen. Aber auch die Umsteigeverbindungen von Tirol in Richtung Wiener Neustadt mit den Railjets sind attraktiv. Zudem ist der Hauptbahnhof mittlerweile auch perfekt an die Öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Elf Schnellbahnen, die U1, Straßenbahnen sowie viele Busse stehen ab sofort im Einsatz. Das bedeutet, dass die jeweiligen Wiener Stadtteile für die Fahrgäste noch bequemer erreichbar sind.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich
Tirol Wetter
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.