Sa, 15. Dezember 2018

"Krone"-Ombudsfrau

11.12.2015 11:28

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Probleme mit der neuen Waschmaschine
Eine neue Waschmaschine kaufte sich Martina P. aus Oberösterreich. "Bereits nach dem ersten Waschgang der Weißwäsche stellte ich fest, dass die Kleidung graue Flecken aufwies. Ich informierte den Hersteller, der mir einen Techniker schickte. Dieser konnte auch nicht helfen und nahm eines der verfärbten Kleidungsstücke mit, um es in einem Labor überprüfen zu lassen. Später teilte mir die Herstellerfirma mit, dass die Waschmaschine als Verursacher der Flecken ausgeschlossen werde. "Man riet mir, den Waschmittelhersteller zu kontaktieren. Ich verwende seit Jahren das gleiche Waschmittel, und die Kleidungsstücke hatten nie Flecken", schilderte die Leserin. Whirlpool hat auf unsere Anfrage prompt reagiert: Frau P. bekommt in Kulanz eine neue Waschmaschine.

Kulanz von Fernsehanbieter
Aufgrund eines Umzuges wollte Franz D. aus der Steiermark den Vertrag für sein Bezahlfernsehen kündigen. "Leider kann ich in meiner neuen Wohnung keine Satellitenanlage montieren. Das hat sogar die zuständige Hausverwaltung meinem Anbieter schriftlich mitgeteilt. Dieser lehnt aber eine vorzeitige Kündigung ab", bat uns Herr D. um Hilfe. Wir haben uns an Sky gewandt und eine gute Nachricht erhalten. Der Vertrag wird in Kulanz storniert.

Hilfe in finanzieller Not
In eine finanzielle Notlage geraten war der Enkel von Helmut S. aus Niederösterreich. "Mein Enkel hat nach der Schule seinen Präsenzdienst begonnen. Dann hatte er einen Unfall und musste operiert werden. Derzeit ist er noch arbeitsunfähig und hat kein Einkommen. Auch seiner Mutter, bei der er lebt, geht es finanziell ebenfalls schlecht", teilte uns Herr S. mit. Josef Kirbes vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung konnte helfen. Nach Überprüfung der Sachlage bekommt der junge Mann eine einmalige finanzielle Beihilfe zur Überbrückung.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leitgeb strahlt
Salzburg-Routinier: „Nichts spricht gegen Titel“
Fußball International
Ab nach Saudi-Arabien
Ex-„Bullen“-Knipser Soriano hat einen neuen Klub
Fußball International
Gregoritsch im Talk
Glaube und Fußball halfen bei Schicksalsschlägen
Fußball National
Adelstragödie
Die Hintergründe der Bluttat im Schloss
Niederösterreich
Jetzt spricht Tochter
Hundertwasser: Der Krimi um das dunkelbunte Erbe
Österreich
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Genuss ohne Reue
Herzgesundes Weihnachtsmenü
Gesund & Fit
Geheimdienst-Hinweise
„Schattenarmee“: Auch Österreicher beteiligt
Österreich
Schlüpfriger Rückblick
Kim Kardashians schärfste Nackt-Momente des Jahres
Video Stars & Society
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.