Di, 21. August 2018

Euro 2016

11.12.2015 10:26

ÖFB-Team blickt gespannt nach Paris

Nach einem überragenden Jahr 2015 steht für die österreichische Nationalmannschaft das nächste große Highlight an: Bei der EM-Auslosung in Paris warten am Samstag attraktive Gegner.

Sechs Siege in sechs Qualifikationsspielen, darunter das beeindruckende 4:1 in Schweden - die Bilanz des ÖFB-Teams im Jahr 2015 kann sich sehen lassen. Souverän setzte sich die Mannschaft von Marcel Koller in der Gruppe G der EM-Quali vor Schweden und Russland durch und sicherte sich so zum ersten Mal auf sportlichem Wege die Teilnahme an einer Fußball-Europameisterschaft. Ein weiterer Lohn der harten Arbeit: Platz 10 in der FIFA-Weltrangliste. Kein Wunder also, dass die ÖFB-Verantwortlichen die Auslosung der Gruppenphase am Samstag zwar gespannt, aber äußerst selbstbewusst verfolgen werden.

Wunschgegner Deutschland?

Dort könnten Alaba und Co. durchaus eine vermeintlich leichte Gruppe mit Portugal, der Slowakei und Nordirland erwischen, allerdings droht den in Topf 2 gelosten Österreichern auch eine wahre Todesgruppe. Neben der Türkei, die sich als bester Gruppendritter qualifizierte, und Polen könnte man nämlich auch auf Weltmeister Deutschland treffen. Eigentlich die ideale Chance, sich für die knappe und unglückliche Niederlage von 2008 zu revanchieren. Dass diese Hoffnung viele teilen, zeigen Daten zur EM-Auslosung am Samstag von Interwetten. Rund 28 Prozent, und damit die meisten der Kunden, glauben, dass Österreich von den drei Losfeen Oliver Bierhoff, Angelos Charisteas und David Trezeguet in Gruppe B gelost wird. Dort landet auch Deutschland, wenn es nach dem Geschmack der Wettfans geht: 37,5 Prozent sehen das DFB-Team in Gruppe B.

Das würde bedeuten, dass Österreich und Deutschland bereits in der Gruppenphase aufeinandertreffen - und Platz eins möglicherweise unter sich ausmachen. Denkbar wäre auch ein Duell mit Gastgeber Frankreich. Der Europameister von 2000 steht bereits als Kopf der Gruppe A fest, allerdings glauben nur rund zehn Prozent, dass Österreich am Samstag dieser Gruppe zugelost wird.

Frankreich und Spanien unter den Favoriten

Interessant wäre das Duell gegen die Équipe Tricolore allemal. Schließlich sehen nicht wenige das Team von Didier Deschamps mit seinen jungen, hochtalentierten Spielern wie Pogba, Martial und Coman als einen der Favoriten auf den Titel. Zu denen gehört auch 2016 wieder Spanien. Der Titelverteidiger, der bei der letztjährigen Weltmeisterschaft noch enttäuschte, scheint sich wieder gefangen zu haben und spielte eine souveräne EM-Qualifikation. Zudem gab es im November einen ungefährdeten 2:0-Sieg über England im letzten Länderspiel des Jahres, der den Spaniern Hoffnung auf eine erfolgreiche Titelverteidigung machte. Auf wen Österreich nächstes Jahr in Frankreich auch trifft - als klarer Außenseiter wird die ÖFB-Elf wohl kaum noch wahrgenommen. Mit der imposanten Qualifikation und starken Auftritten 2014 gegen Mannschaften wie Uruguay und Brasilien hat Kollers Mannschaft gezeigt, dass sie für jeden Gegner gefährlich sein kann. Egal, wie der Zufall am Samstag entscheidet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.