Mi, 26. September 2018

Christkindlmarkt

09.12.2015 20:00

CCN kürt Salzburg zum Top-Ziel

Der amerikanische Fernsehsender CNN hat die 15 schönsten Plätze der Welt gekürt, um Weihnachten zu feiern. Darunter zum 3. Mal auch Salzburg! Eine große, zugleich auch wohlverdiente Ehre vom weltweit ersten reinen Nachrichtensender, der am 1. Juni 1980 seinen Sendebetrieb begann. So schön ist eben Salzburg...

Die schneebedeckten Berge, die Barock-Architektur und die traditionellen Weihnachtsmärkte All das verleitete CNN dazu, Salzburg unter die Top 15 der weltschönsten Plätze in der Weihnachtszeit zu wählen.

Auch Mozarts Geburtshaus und der Drehort für "The Sound of Music" machen Salzburg zu einem beliebten Reiseziel für Touristen, was CNN ausdrücklich erwähnt. Und: "Es ist auch die Heimat von ,Stille Nacht’ - die beliebte Hymne wurde zum ersten Mal in der Nähe von Oberndorf am Weihnachtsabend 1918 gespielt", weiß der zweitgrößte US-Nachrichtensender.

Schon 2010 und '13 dabei
Als eine "ungewöhnliche Tradition in der Weihnachtszeit" werden die Krampusse bezeichnet: "In Österreich und Bayern verkleiden sich die Menschen im Dezember als erschreckende Alpentiere, die auch Krampusse genannt werden, und toben durch die Straßen auf der Suche nach frechen Kindern, die bestraft werden sollen." Darüber hinaus wird auf den letzten Krampuslauf in Salzburg hingewiesen, der in diesem Jahr auf die Wintersonnenwende am 21. Dezember fällt. Schon 2010 und 2013 wurde die Stadt Salzburg zu den weltbesten Weihnachtszielen gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.