Mi, 21. November 2018

Zufrieden mit Body

10.12.2015 06:00

Heidi Klum macht sich gerne nackig

Heidi Klum steht zu ihrem Körper. Sich vor einer Kamera nur wenig bekleidet zu präsentieren, nur in Unterwäsche zu posieren - damit hat die vierfache Mutter keine Probleme. Etwas ganz anderes lässt sie nachts nicht schlafen: Lampenfieber.

"Ich hatte nie ein Problem mit meinem Körper oder damit, meine Klamotten auszuziehen", verriet sie im Interview mit dem Magazin "Galore" und erklärte weiter: "Wenn ich vor Leuten sprechen muss, dann habe ich einen Kloß im Hals, werde nervös, bekomme einen trockenen Mund. Weil ich weiß, dass das in dem Moment nicht mehr geändert werden kann."

Die Moderatorin hat dagegen nur eine Lösung: Augen zu und durch."Durch 'America's Got Talent', eine Live-Show, übe ich das nun ständig. Was immer nun aus meinem Mund kommt, wird sofort gehört. Das ist eine Menge Druck!", gestand sie.

Für das Magazin posierte sie in sexy Unterwäsche aus ihrer eigenen "Heidi Klum Intimates"-Kollektion.

Außerdem erläuterte auch, wie sie es schaffte, im harten Modebusiness durchzuhalten und sich nicht unterkriegen zu lassen: "Als ich in den 90ern von Deutschland nach Amerika kam, mit großen Brüsten und einem großen Lächeln - das war damals nicht gerade gefragt. Ich hatte meine Probleme, aber ich war niemals niedergeschlagen. Ich dachte: 'Wenn sie mich wollen, dann wollen sie mich, wenn nicht, dann nicht'."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit Oppositionsstimmen
Kindergartenausbau samt Kopftuchverbot beschlossen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.