Mi, 19. September 2018

Kassen klingelten

08.12.2015 18:29

Trotz Fenstertag: Christkind am Feiertag fleißig

Auch wenn heuer der Fenstertag am Montag dem 8. Dezember etwas die "Show" gestohlen hat, ließen die Helferlein des Christkindls in den Einkaufszentren in und außerhalb von Innsbruck auch am "Einkaufsfeiertag" die Kassen klingeln. Naturgemäß stürmten vor allem viele Italiener unser Land. Rund 600 Busse kamen allein in den vergangenen vier Tagen über den Brenner nach Tirol.

Am Marienfeiertag reibt sich der Handel normalerweise die Hände. Zehntausende Kaufwütige aus Italien und aus ganz Tirol rollen in die Landeshauptstadt und haben den Geldbeutel locker in den Gesäßtaschen sitzen. Dementsprechend gefüllt zeigen sich normalerweise auch die Ballungszentren wie Maria-Theresien-Straße, DEZ oder Sillpark.

Fenstertag stahl 8. Dezember die "Show"

Zumindest in der Innenstadt war es am Dienstag - im Vergleich zu den Vorjahren - aber fast schon besinnlich. Die Rathausgalerien verlockten zum gemütlichen "durchschlendern". Und auch am Christkindl-Markt in der Altstadt herrschte in den vergangenen Tagen deutlich mehr Gedränge. "Im Vergleich zum Montag ist es extrem ruhig", meinte etwa eine Standl-Verkäuferin. "Verkauft habe ich noch nicht viel", war ihr die Unzufriedenheit fast schon anzusehen.

Der Grund dafür: Die italienischen Gäste, die in der Adventzeit unbestritten die Einkaufskönige sind, reisten bereits vergangenen Freitag nach Tirol und konnten schon den Fenstertag am Montag zu ausgedehnten Einkaufstouren nützen.

Einkaufszentren und Hoteliers durften jubeln

Die Hotels und Pensionen in und rund um Innsbruck durften jedenfalls jubeln. So gut wie alles war ausgebucht. Und auch die Chefs der Einkaufszentren strahlten am Dienstag mit denen, die Geschenke für ihre Liebsten gefunden haben, um die Wette. "Bei uns herrscht Hochbetrieb", freute sich Centermanagerin Daniela Schlemmer von den Stadtgalerien Schwaz. "Vor allem Einheimische nutzten ihren freien Tag zum Shoppen." Und auch DEZ-Chef Helmut Larch war sowohl mit dem verlängerten Wochenende, als auch mit dem Einkaufsfeiertag "absolut zufrieden". "Der Fenstertag und der Feiertag waren für uns natürlich positiv." Dies bekamen auch die fleißigen Geschenkeeinpackerinnen Sabrina und Anna zu spüren...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.