Mi, 18. Juli 2018

"Kärnten kann's"

07.12.2015 16:46

Männer-Styling im Fokus

Es muss nicht immer ein Barber-Shop sein, um sich als Mann beim Friseur wohlzufühlen. Auch Peter Ingrassia und sein Team setzen auf Männer.

"Längst vorbei sind die Zeiten, in denen der Friseurservice größtenteils auf Frauen ausgerichtet war. Auch Männer schätzen mittlerweile nicht nur den gewissen Wohlfühlcharakter beim Haareschneiden, sondern geben auch gerne mehr Geld für eine tolle Frisur aus", erklärt Inhaber Peter Ingrassia.

Er ist Friseur in vierter Generation und beschäftigt in seinem Studio in der Feldkirchner Straße in Klagenfurt 17 Mitarbeiter. Um den "Service für den Herren" weiter zu optimieren, erklärte der deutsche Männer-Stylist Yusuf Degerli nun bei einem Workshop der Ingrassia-Crew, auf welche zusätzlichen Leistungen ein besonderes Augenmerk gelegt werden sollte. "Beratung steht im Vordergrund. Dabei soll jedoch nicht der bittere Beigeschmack, dem Kunden etwas verkaufen zu wollen, entstehen", so der Friseurmeister.

Um sich von diesem Service selbst überzeugen zu können, stellte sich "Krone"-Redakteur Alexander Schwab als Model zur Verfügung und ließ sich nicht nur beraten, sondern auch eine neue Frisur verpassen. Spezielle Männerprodukte runden das moderne Gesamtpaket ab.

Alle weiteren Bilder gibt es in der Dienstagsausgabe der "Krone".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.