Mo, 22. Oktober 2018

Ausgeplaudert!

07.12.2015 15:40

Jennifer Lawrence: Bradley ist "leicht erregbar"

Was zu diesem heißen Setgeflüster wohl Irina Shayk sagt? Denn wie Jennifer Lawrence jetzt bei einem Mädelsabend mit ihren Freundinnen ausplauderte, ist der Liebste der Beauty, Bradley Cooper, beim Dreh von Bett- und Kussszenen recht schnell angetörnt. Ganz schön peinlich!

Bradley Cooper stand bei einem Mädelsabend von Jennifer Lawrence und ihren Freundinnen unlängst offenbar als Gesprächsthema hoch im Kurs. Die Schauspielerin, die mittlerweile vier Mal mit dem 40-Jährigen vor der Kamera stand, plauderte nämlich Geheimnisse vom Set aus.

Und was die Rund wohl am meisten amüsierte? Wie die "Bild" berichtet, habe sich der Hollywood-Beau bei Bett- und Kussszenen oft nicht "im Griff". Und als ihre Freundinnen nicht gleich verstanden, was die 25-Jährige damit meint, kicherte JLaw frech: Bradley sei "leicht erregbar". Bei ihrem ersten gemeinsamen Film "Silver Linings" sei es ihm noch peinlich gewesen, so Lawrence weiter. Aber inzwischen würde er zu seinen Erektionen stehen.

"Es passierte einfach nicht"
Doch wer jetzt meint, Jennifer Lawrence könnte Irina Shayk vielleicht doch noch den Rang ablaufen, der irrt. Denn erst unlängst dementierte Bradley Cooper in einem Interview mit Howard Stern, dass jemals etwas zwischen den Schauspielkollegen und Freunden gelaufen sei. "Es passierte einfach nicht. Es ist nicht die Art und Weise, wie wir zusammen sind."

Wer sich davon überzeugen möchte, wie gut Bradley Cooper und Jennifer Lawrence jedoch auf der Leinwand harmonisieren, der kann sich ihren neuen Film "Joy - Alles außer gewöhnlich" ab 1. Jänner 2016 in den Kinos anschauen. Hier gibt's schon mal den Trailer dazu:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.