19.06.2006 12:45 |

Kollaps im Ring

Profi-Boxer stirbt bei seinem ersten Kampf

Für einen indonesischen Box-Profi endete sein erster Kampf tödlich. Der 22 Jahre alte Fadly Kasim ist am Sonntag in einem Krankenhaus in Manado, der Provinz-Hauptstadt von Nord-Sulawesi, an den Folgen eines Kollapses gestorben, den er tags zuvor im Ring erlitten hatte. Kasim brach in der sechsten Runde plötzlich zusammen, ohne dass es dafür Anzeichen gegeben hätte. Jede ärztliche Hilfe im Krankenhaus kam zu spät.

Eine Untersuchung soll nun die Todesursachen klären. Vor Kasim sind in Indonesiens Box-Geschichte mindestens 19 Profi-Boxer bei der Ausübung ihres Sports ums Leben gekommen.

Der World Boxing Council (WBC), einer der vier großen Weltverbände, hatte vor vier Jahren nach einer Reihe von tragischen Ereignissen vorübergehend sogar den Ausschluss von indonesischen Kämpfern bei vom WBC sanktionierten Events außerhalb des Landes verfügt.

Symbolbilder

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten