Sa, 22. September 2018

Immer mehr Opfer

03.12.2015 15:33

Umarmungs-Täterin tourt durchs Land

Umarmen, sein Opfer küssen und es dann bestehlen - das ist die Masche einer 23 Jahre alten Rumänin, die zur Zeit in der Steiermark ihr Unwesen treibt. Nun hat sie am Mittwoch in Voitsberg zugeschlagen und einem 61-Jährigen fast 1000 Euro bei einem Supermarkt aus der Geldtasche gestohlen. Nach ihr wird weiter gesucht.

Sie hat schon in Niederösterreich,  Hartberg, Neunkirchen und Murau zugeschlagen, jetzt fiel ein 61-Jähriger in Voitsberg auf ihre Masche rein: Vor einem Supermarkt bettelte die polizeibekannte Rumänin um eine Geldspende für bedürftige Kinder. Der Voitsberger unterschrieb ihre Liste und gab ihr zehn Euro. Daraufhin fiel sie ihm um den Hals und wollte ihn auf den Mund küssen. Währenddessen griff sie in die Geldtasche, die der 61-Jährige in der Hand hielt, und zog in etwa 1000 Euro heraus. Nach ungefähr zehn Minuten bemerkte der Mann, was passiert war und alarmierte die Polizei. Auf dem Bild, das ein Beamter bereits vor einer Weile bei einer Verkehrskontrolle von ihr gemacht hatte, weil sie ihm verdächtig vorgekommen war, konnte der Voitsberger die mutmaßliche Täterin identifizieren. Die Polizei sucht sie weiterhin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.