Di, 14. August 2018

Schweden-Hit

02.12.2015 12:40

Nach dem "Himmel" kommt "Wie auf Erden"

Der tragische Tod des Stardirigenten Daniel hat die musikaffine Gemeinde im hohen Norden Schwedens hart getroffen. Der Chor ist verstummt, die Kirchenbänke sind verwaist, der Pastor geht eine unheilige Allianz mit Bruder Alkohol ein. Bis Lena (Frida Hallgren), die Daniels Kind erwartet, frischen Wind in das Gotteshaus von Ljusaker bringt, mit ihren unkonventionellen Ideen aber auch beim Kirchenrat aneckt.

Wer den Oscar-nominierten Streifen "Wie im Himmel" gesehen hat, ein filmisches Kleinod, wird mit der Fortsetzung "Wie auf Erden", Regie: Kay Pollack, seine reine Freude haben. Eingebettet in idyllische nordische Landschaften, treibt die verbindende Kraft der Musik wilde Blüten.

Wie sich eine junge Frau im wahrsten Sinne des Wortes Gehör verschafft, fröhliche Spiritualität und Lobgesang frei nach Händel die Menschen von aller irdischen Erdenschwere befreien, ist einmal mehr herzerwärmendes Kino.

Kinostart von "Wie auf Erden": 4. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.