Sa, 18. August 2018

Auf der Topica

29.11.2015 18:13

Advent in eisigen Höhen

Der Schnee funkelt und die Sonne lacht: Schöner kann man den Advent nicht beginnen, als mit einer Bergtour durch ein Wintermärchen auf die Topica oberhalb von Bad Eisenkappel.

Bergretter Christian Koschlak hat sein Versprechen gehalten: Die Adventwanderer strahlten beim Aufstieg mit der Sonne um die Wette. Zum Auftakt der Adventwanderungen waren wieder Hunderte Bergfreunde aus dem ganzen Land ins südlichste Eck Kärntens gekommen, um mit der "Krone", Katholischen Kirche und Bergrettung den ersten Adventsonntag gemeinsam zu feiern. "Ich freue mich schon das ganze Jahr auf die Adventwanderungen", verrät Peter aus Villach.

Hoch oben, ganz Südkärnten zu Füßen, hielt Seelsorger Roland Stadler schließlich die Adventandacht direkt neben beim Gipfelkreuz, das Bergretter zur Erinnerung an Kameraden aufgestellt haben.

Die Bergretter - unter ihnen Landesleiter Otmar Striednig sowie sein Vorgänger Reinhold Dörflinger - sorgen nicht nur für die Sicherheit der Adventwanderer, sondern nutzen die Wanderungen, auch um abseits von Einsatz und Übungen ein gemütliche Bergtour zu unternehmen.

Am nächsten Sonntag geht’s auf das Stubeck, wo die 2. Adventkerze an Österreichs höchstgelegenem Adventkranz entzündet wird. Der Treffpunkt ist um 9 Uhr direkt bei Willi Staudachers Frido Kordon-Hütte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.