09.06.2006 14:17 |

Brutaler Raub

Maskenmann bedroht 81-jährige Wienerin

Ein maskierter Räuber hat eine 81-jährige Pensionistin in Wien-Hietzing überfallen. Bevor der bisher unbekannte Täter mit Schmuck und anderen Wertsachen flüchtete, hat er die alte Dame im Schlafzimmer eingesperrt. Der Wert der Beute beträgt mindestens 100.000 Euro.

Die 81-Jährige wohnt allein in einem Einfamilienhaus im 13. Wiener Gemeindebezirk. Ein Räuber dürfte diese Situation ausspioniert und schamlos ausgenutzt haben.

Opfer gefesselt und bedroht
Am Donnerstag drang der schwarz gekleidete Mann mit dunkler Maskierung in den Garten der Wienerin ein und fesselte die betagte Frau. Nachdem er sie ins Haus geschleppt hatte, bedrohte er sein Opfer und verlangte Geld und Schmuck.

Täter riss der Pensionistin den Schmuck vom Körper
Der Täter riss der 81-Jährigen Ringe und Ketten vom Körper und raubte weiter wertvolle Gegenstände aus der Wohnung. Die Pensionistin musste mit Schürfwunden und blauen Flecken ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Flüchtigen unter Tel: 01/31310. Der Mann ist etwa 175 cm groß und trägt dunkle Kleidung.

 

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol