Mo, 19. November 2018

WEGA-Einsatz in Wien

09.11.2015 12:26

Betrunkener (49) wirft mit Geschirr nach Passanten

Zu tief ins Glas geschaut hat ein 49 Jahre alter Wiener am Sonntagabend im Bezirk Favoriten. Dem Mann stieg der Alkohol dermaßen zu Kopf, dass er von seinem Fenster aus wahllos Fußgänger beschimpfte und sie mit Tellern und Schüsseln bewarf. Schließlich griff der Mann auch noch zu einer Gaspistole und schoss auf die Passanten. Ein Einsatz der WEGA war die Folge.

Laut Polizei sprach der Verdächtige im Zuge von Feierlichkeiten in der Schröttergasse dem Alkohol über die Maßen zu und begann gegen 20 Uhr mit seiner Schimpftirade gegen Passanten, die an dem Fenster seiner Wohnung vorbeigingen. Als Worte für den 49-Jährigen nicht mehr ausreichten, griff er zum Porzellan und schleuderte Schüsseln und Teller auf die Fußgänger. Getroffen wurde dabei glücklicherweise niemand.

Schließlich nahm der Verdächtige auch noch eine seiner Gaspistolen und schoss mehrmals aus dem Fenster. Seine 48-jährige Frau und seine beiden Kinder flüchteten daraufhin aus der Wohnung und alarmierten die Polizei.

Da zunächst unklar war, ob es sich um Schüsse aus einer echten Waffe gehandelt hatte, wurde zur Unterstützung der Polizei die Spezialeinheit WEGA hinzugezogen. Die Beamten konnten den äußerst aggressiven 49-Jährigen in der Wohnung festnehmen. Dort wurden mehrere Gaspistolen, ein Gasrevolver, Munition sowie ein Springmesser sichergestellt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei 2:1 in Nordirland
Die Noten: Schlager war unser bester Mann am Platz
Fußball International
Nach 2:1 in Nordirland
ÖFB-Kapitän: „Das müssen wir für 2019 mitnehmen“
Fußball International
Frühgeburten
Wenn es Babys eilig haben
Gesund & Fit
Grausame Drohungen
Europas Königskinder in höchster Lebensgefahr?
Video Stars & Society
Nations League
Schweiz holt sich Finalticket mit 5:2 über Belgien
Fußball International
Stimmen zu NIR - AUT
O‘Neill: Arnautovic-Einwechslung war Knackpunkt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.