08.06.2006 11:39 |

Von Lok erfasst

Pkw von Zug zermalmt - Autofahrer stirbt

Ein 40-jähriger Pkw-Lenker ist Donnerstag früh auf der Südbahnstrecke zwischen Leibnitz und Spielfeld umgekommen. Der Autofahrer hatte trotz Rotlichts einen unbeschrankten Bahnübergang überquert. Das Auto wurde von einem Zug erfasst und regelrecht zermalmt.

Das Unglück geschah kurz nach 3.00 Uhr. Der Wagen des 40-Jährigen wurde von einer ÖBB-Lok erfasst, 20 Meter weit mitgeschleift und gegen einen Bahnmast geschleudert. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Symbolbild

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol