Paukenschlag in Wien

Wird "neu erfunden": Life Ball 2016 abgesagt!

Was "Krone"-Society-Experte Norman Schenz bereits angekündigt hatte, nämlich dass es im nächsten Jahr am Rathausplatz keinen Life Ball geben wird, ist nun offiziell: Organisator Gery Keszler hat sich am Montag erstmals persönlich zu Wort gemeldet und stellt klar: Bis 2017 legt der Life Ball eine Pause ein.

Seit mehr als 23 Jahren ist der Life Ball eine der größten Charity-Veranstaltungen sowohl in Österreich als auch international - doch im nächsten Jahr wird es erstmals keinen Life Ball vor dem Wiener Rathaus geben. Das gab Gery Keszler - nachdem die "Krone" am Wochenende darüber berichtet hatte - am Montag offiziell und via Video-Botschaft bekannt. Nur die ebenso sehr erfolgreichen Veranstaltungen Red Ribbon Celebration Concert und First Ladies Luncheon werden demnach im Jahr 2016 stattfinden.

Zeitgleich werde das Team seine Kräfte bündeln und den Life Ball wirklich in jeder Hinsicht neu erfinden und auf die nächste Stufe heben. "Um die Prozesse, die dafür notwendig sind, angemessen und nachhaltig planen und durchführen zu können, wird der nächste Life Ball im Wiener Rathaus im Mai 2017 stattfinden", sagt Keszler.

"Es ist mir besonders wichtig klar zu sagen, dass unsere österreichischen HIV/Aids-Hilfsprojekte finanziell abgesichert sind. Das war mir in all meinen Überlegungen ein großes Anliegen. Hier liegt ganz klar meine Priorität."

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

dal

Das könnte euch auch interessieren:

Sex & Skandale beim Life Ball: Die größten Aufreger
Die schärfsten Szenen vom Pink Carpet am Life Ball 2015:

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr