19.03.2003 22:46 |

Champions League

Inter, Ajax und Valencia im Viertelfinale

Das Viertelfinale der Champions League ist komplett. Als letzte Mannschaften erreichten am Mittwochabend Inter Mailand, der FC Valencia und Ajax Amsterdam die Runde der letzten Acht, die am Freitag in Nyon ausgelost wird.
Bereits zuvor hatten sich neben TitelverteidigerReal Madrid auch der FC Barcelona, der AC Mailand, Juventus Turinund Manchester United für das Viertelfinale qualifiziert. Inter Mailand sicherte sich in der Gruppe A durch einen 2:0-Siegbeim punktlosen Schlusslicht Bayer Leverkusen als Zweiter hinterdem FC Barcelona seinen Platz in der K.o.-Runde. Die Katalanengewannen am letzten Spieltag durch Tore von Patrick Kluivert (59.Minute) und Thiago Motta (75. Minute) bei Newcastle United mit2:0 und bleiben als einziges Team in der Champions League 2002/2003weiter ungeschlagen.
 
In der Gruppe B schaffte der FC Valencia durch ein2:1 gegen Arsenal London noch den Sprung vom dritten auf den erstenPlatz. Zwei Toren des Norwegers John Carew (34./57.) hatte Arsenalnur einen Treffer durch Thierry Henry (49.) entgegen zu setzen.Als Zweiter qualifizierte sich Ajax Amsterdam nach dem 1:1 beiAS Rom für die Runde der letzten Acht. Das frühe Führungstorder Niederländer durch Andy van der Meyde in der ersten Minutekonnte Antonio Cassano 22 Minuten später für Rom nurnoch ausgleichen.
Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten