Fr, 21. September 2018

Verkehrssünder

30.10.2015 20:58

Reals Benzema erneut ohne Führerschein erwischt

Der französische Star Karim Benzema ist erneut ohne Führerschein erwischt worden. Das berichtete die spanische Nachrichtenagentur EFE am Freitag unter Berufung auf die Polizei. Der 27-jährige Stürmer von Real Madrid sei nach einem Restaurantbesuch am Steuer eines weißen Rolls Royce gestoppt worden.

Benzema wurde mit einer Geldstrafe belegt, das Fahrzeug vorläufig sichergestellt.

Der Spieler von Real Madrid hatte bereits im Mai bei einer Kontrolle keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen können. Erstmals war der Franzose in Spanien im Februar 2013 als Verkehrssünder negativ aufgefallen. Weil er auf der Madrider Stadtautobahn in der Nacht in einer 100er-Zone mit 216 km/h geblitzt worden war, wurde Benzema damals für 18 Monate der Führerschein abgenommen.

Real Madrid trifft am Samstagnachmittag (16.00 Uhr) im Heimspiel auf Las Palmas.

Hier sehen Sie nochmal die Highlights des Erfolgs gegen Celta am vergangenen Wochenende:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.