Mo, 20. August 2018

Internet-Haschbauer

30.10.2015 16:44

Foto von Plantage gepostet

Mit so viel Interesse an seinem Instagram-Posting hat ein "Haschbauer" aus Klagenfurt wohl nicht gerechnet. Der 25-jährige Arbeitslose hatte ein Foto von seinen 19 Cannabispflanzen samt seinem Namen im Internet veröffentlicht. Kurze Zeit später klopfte schon die Polizei an seine Haustür.

Da staunte der 25-Jährige nicht schlecht, als Beamte der Stadtpolizei Klagenfurt mit einem Durchsuchungsbefehl vor seiner Wohnung standen. Kurz zuvor hatte er ein Foto von seinen Cannabispflanzen, die er in einer Indoorplantage in seinen eigenen vier Wänden aufzog, auf dem Internet-Fotoportal Instagram veröffentlicht.

"Für uns war das Foto eine offene Einladung.

Der Mann postete das Foto zudem mit seinem richtigen Namen. Nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt war der Hausdurchsuchungsbefehl nur noch eine reine Formsache", erklärt Markus Tilli vom Stadtpolizeikommando.

Im Wohnzimmer fanden die Polizisten neben 19 Cannabispflanzen und einem Aufzuchtzelt auch noch verschiedene Suchtmittelutensilien. Der arbeitslose Klagenfurter wird auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.